+49 931 4652610
Wilhelmstr. 3, 97970 Würzburg

Person & Arbeitsweise

„Gemeinsam zu lachen und zu weinen, berührbar zu sein und zu berühren, darum liebe ich diese Arbeit“

Ich bin 33 Jahre alt, alleinerziehender Vater von einem Sohn, verlobt und komme aus dem Taubertal. Der Wunsch den Menschen besser zu verstehen hat mich bewogen Psychologie zu studieren. Psychotherapeut bin ich geworden, um das Leben von Menschen in einer sinnstiftenden, ethisch vertretbaren Arbeit nachhaltig zu verbessern zu können.

Meine Werte

Achtsamkeit

heißt präsent zu sein, im Hier und Jetzt.

Akzeptanz

heißt mich und mein Gegenüber anzunehmen.

Vertrauen

ist das Ergebnis aus Achtsamkeit und Akzeptanz.

Arbeitsweise

Humanistische Grundhaltung: Akzeptanz, Wertschätzung und Mitgefühl

In meiner Arbeit ist es mir wichtig, dass sich meine Klienten bei mir Wohlfühlen. Alle Lebewesen brauchen gute Bedingungen, um sich gut entfalten zu können: Pflanzen brauchen guten Boden, Wasser und Licht, um sich entfalten zu können. In meiner Arbeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Boden für das persönliche Wachstum eine Beziehung ist, die durch Akzeptanz, Wertschätzung und Mitgefühl geprägt ist. In den ersten Stunden einer Psychotherapie haben Sie deshalb die Möglichkeit zu schauen, ob Sie sich mit mir wohlfühlen und den nächsten Schritt wagen möchten.

Tiefenpsychologisches Verständnis

Wenn Sie sich für eine Therapie entscheiden, begleite ich Sie gerne wie bei einer Bergbesteigung. Die Lizenz Sie auf diesem Weg begleiten zu dürfen ist hierbei meine Approbation (Heilerlaubnis).
Sie geben dabei das Ziel an und sollten sich bewusst sein, dass die Reise vielleicht nicht immer leicht sein wird. Dass Sie den Gipfel bisher noch nicht selbst erreichen konnten, liegt aus Sicht der Tiefenpsychologie an Erfahrungen, die Sie in der Kindheit machen mussten. Diese Erfahrungen haben zu Denkweisen, Gefühlen und Verhaltensweisen geführt, die früher wichtig und sinnvoll waren, Ihnen heute aber im Weg stehen und für Ihre Beschwerden verantwortlich sind. Diese Erfahrungen sind meist unbewusst, sodass sie nicht erinnert werden können. Sie zeigen sich eher in direkt in schwierigen Gedanken, Ängsten, körperlichen Missempfindungen oder anderen Symptomen. In der Therapie gehen wir diesen Dingen auf den Grund und setzen uns mit ihnen auseinander.

Integrative Arbeitsweise

Ich unterstütze Sie auf dieser Reise an den Ursprung dieser Hindernisse zu gelangen. Dazu habe ich über die Jahre einiges an „Kletterwerkzeug“ und Erfahrungen gesammelt, um das zu erreichen. Dazu gehören neben den Methoden der Tiefenpsychologie auch eine Sichtweise, die Ihr aktuelles Umfeld und frühere Generationen berücksichtigt (systemisch-transgenerational) und Prozesse im Körper betrachtet (Körperpsychotherapie) und nutzt, um so schwierige frühere Erfahrungen verstehen, verdauen und integrieren zu können. Für besonders schwierige Erfahrungen habe ich mich in Traumatherapie (EMDR und aktuell Somatic Experiencing) ausbilden lassen. Wenn diese Hindernisse mit der Zeit immer schneller gesehen, verstanden und verarbeitet werden können, verlieren Sie an Kraft und der Weg zum Ziel ist frei. Bis dahin heißt es allerdings dranbleiben und ausdauernd zu sein. Wenn alles gut gelaufen ist, können Sie nach dem Erreichen des Ziels alleine weitergehen. Wir blicken dann zurück auf den gemeinsamen Weg der hinter uns liegt, reflektieren kritisch was vielleicht nicht erreicht werden konnte, bedanken uns bei einander und verabschieden uns schließlich.

Qualifikationen

  • In Ausbildung in Somatic Experiencing
  • Staatlich anerkannte Heilerlaubnis durch Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
  • Fachkunde in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie
  • Ausbildung in Humanistischer Psychotherapie (Gestalttherapie und Körperpsychotherapie)
  • Zusatzqualifikation EMDR und Traumatherapie
  • Zusatzqualifikation Gruppentherapie
  • Ausbildung im lösungsorientierten Coaching

Berufserfahrung

  • Kassenärztliche Niederlassung in Würzburg (2020)
  • Selbstständige Tätigkeit in Würzburg (2015) und Berlin (2017)
  • Stellvertretende Leitung der Koordinationsstelle Arbeit am Bezirkskrankenhaus Lohr (2015)
  • Bezugstherapeut in der Fachklinik Heiligenfeld und Uffenheim (Einzeltherapie, Gruppenleitung, Fallverwaltung, Kriseninterventionen) (2014)
  • Bezugstherapeut in der Tagesklinik Schwäbisch Hall zfp Weinsberg (Einzeltherapie, Fallverwaltung) (2013)

Kontakt

Dipl. Psych. Uwe Waldmann

Wilhelmstr. 3

97070 Würzburg

 

0931 4652610

Sprechzeiten: Di. 16:00-16:50

 

kontakt@psychotherapie-waldmann.de